Härtetest

Härte ist ein numerischer Wert, der den Grad der plastischen Verformbarkeit des Materials angibt.
Er ist definiert als Widerstand der Dauerverformung. Härtetests definieren den Widerstand, den das Material bei ständiger Belastung durch andere Objekte aufweist. 
Die am meisten verwendeten Skalen zum Messen der Materialhärte sind:

  • Brinell

  • Vickers

  • Rockwell

  • Mosh


Härtetests werden mit Hilfe eines Härteprüfgeräts durchgeführt.
Um die Härte von Materialien zu messen, tastet das Härteprüfgerät das zu prüfende Teil am festgelegten Messpunkt an. Dieser Test ist zerstörungsfrei, weil die Beschaffenheit und die Funktionalität des Bauteils erhalten bleiben. Allerdings hinterlässt das Härteprüfgerät einen Punkt, weswegen dies nur an Stellen angewendet werden sollte, wo es beim Betrachten des Endproduktes nicht stört. Andernfalls muss ein Muster aus dem gleichen Material geprüft werden.


Warum wird die Härteprüfung durchgeführt
 
Die Härteprüfung wird meist in einer Stichprobe durchgeführt oder auch zu 100 %, wenn der Kunde dies zur Gewährleistung der Qualität wünscht.

OK